Freitag, Juni 21, 2024
18.2 C
Sankt Augustin
Freitag, 21. Juni 2024
18.2 C
Sankt Augustin

Das Rote-Ritter-Mobil steht zur Ausleihe bereit

Termine

Kinder lernen spielend die Verkehrsregeln

(hdp) Das Ziel lautet, die Motorik von Kindern fördern und ihnen die Verkehrsregeln spielerisch vermitteln, damit Verkehrsunfälle vermieden werden können. Mit dem Verkehrssicherheitsprojekt „Roter-Ritter-Mobil“ bekommen Erzieherinnen und Erzieher genau das Equipment an die Hand, dass sie benötigen, um Kinder vom Kleinkindalter an bestmöglich für den Straßenverkehr fit zu machen.

Zu diesem Zweck übergab Franz Werner Drees, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins TEILEn e.V., am vergangenen Mittwoch ein sogenanntes „Roter-Ritter- Mobil“ an die Direktion Verkehr der Kreispolizei Rhein-Sieg. Kitas und Vereine im Rhein-Sieg-Kreis können kostenfrei den prall gefüllten Anhänger mit Pedalos, Balance-Boards, Fahrradhelmen für Kinder, Stelzen, Springseilen, Verkehrsschildern, Laufrädern und Tretrollern, bis hin zu Fahrradhelmen und Reflektoranhängern sowie Hell-Dunkel-Boxen ausleihen. Sie erhalten damit optimale Arbeitsbedingungen und jede Menge Gerätschaften für die Verkehrserziehung. Nadine Liboth von der Verkehrsdirektion schwärmt von ihren praktischen Erfahrungen mit dem Mobil, insbesondere für die Altersklasse von vier bis sechs Jahren: „Wir können mit dem wahnsinnig guten Material der mangelnden Mobilitätserfahrung der Kinder entgegenwirken, spielerisch die Geschicklichkeit und das Wissen über Gefahren im Verkehr verbessern und die Kinder mit vielen Praxisübungen fit für den Straßenverkehr machen.“

Ansprechpartner für die Ausleihe ist die örtliche Polizeiwache in Sankt Augustin, Rathausallee 2 unter der Rufnummer: 02241 541-3321.

Das Rote-Ritter-Mobil wurde vom Hilfsverein TEILEn e.V. gespendet. Hinter TEILEn e.V. stehen einige renommierte Unternehmen aus der Automobilbranche, die jedes Jahr bundesweit mehrere hunderttausend Euro an Spenden sammeln und diese in unterschiedliche Projekte zum Schutz von Kindern im Straßenverkehr investieren. Finanziert werden etwa eine Lernsoftware zur Verkehrserziehung zum Einsatz an Schulen und Sicherheitsartikel wie Warnwesten für den Schulweg und hilft so die hohe Zahl von jährlich 30.000 Verkehrsunfällen mit Kindern zu reduzieren. TEILEn e.V. sorgt auch für eine Trauma-Nachsorge für jährlich einhundert, im Verkehr verletzte Kinder unter dem Dach der Peter Maffay Stiftung.

Übergabe des Rote-Ritter-Mobils an die Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg. Mitte: Franz Werner Drees, Vorsitzender TEILEn e.V. und Landrat Sebastian Schuster. Fotos: hdp

Neuigkeiten

Alte Handwerkskunst gefragt

Nicht sachgemäße Umbaumaßnahmen in der Vergangenheit und das undicht gewordene Dach hatten erhebliche Bauschäden am jahrhunderte alten Gebäude einer...

Weitere Artikel wie dieser

Cookie Consent mit Real Cookie Banner