Samstag, Juni 22, 2024
13.5 C
Sankt Augustin
Samstag, 22. Juni 2024
13.5 C
Sankt Augustin

Fußwallfahrt nach Ahrweiler

Termine

Seit 192 Jahren machen sich jährlich Pilgernde von der katholischen Pfarrkirche Sankt Augustinus in Menden im Frühling gemeinsam auf den Weg. Ihr Ziel ist der Calvarienberg in Ahrweiler. Diese Tradition hat ihren Ursprung in der Verehrung einer Heiligblutreliquie, die auch heute noch im Kloster auf dem Calvarienberg verwahrt wird.

Die Motivation der Pilgernden, den gut 30 Kilometer langen und durchaus anspruchsvollen Fußmarsch auf sich zu nehmen, ist heute sicherlich eine ganz andere und so vielfältig wie die Gruppe der Pilgernden. Bei aller Verschiedenheit verbindet die Pilgernden die Erfahrung: Glauben lebt aus der Gemeinschaft und bedeutet, gemeinsam auf dem Weg zu sein. Das findet auch darin Ausdruck, dass die Wallfahrt von einem Team organisiert und begleitet wird und sich unterwegs Pilgernde spontan bereit erklären, anfallende Aufgaben zu übernehmen. So wechselt man sich reibungslos mit dem Tragen des Pilgerkreuzes, der Fahnen oder des Erste-Hilfe-Rucksacks ab. Die Jahresthemen für die Wallfahrten spiegeln ebenfalls immer die große Vielfalt der Anliegen der Pilgernden wider und sind damit ganz nah an der aktuellen Lebenswirklichkeit der Gläubigen. Das Thema der diesjährigen Wallfahrt lautete "Gottes Schöpfung – Schöpfung bewahren".

Die Gruppe von insgesamt 39 Pilgernden machte sich am 4. Mai nach einer frühen gemeinsamen Messfeier in Sankt Augustinus in Richtung Ahrweiler auf. In der Messe wurde das Jahresthema bereits mit Lesungstext, Evangelium und Predigt in den Blick genommen. Der Weg führte zunächst durch die Siegwiesen bis zur Siegmündung, von wo aus ein Bus die Pilgernden zum Venusberg brachte. Nach einer ersten Pause ging es von dort aus durch den Kottenforst, dann durch die Obstplantagen um Meckenheim und schließlich in die Weinberge an der Ahr. Dieser Wallfahrtsweg lässt die Pilgernden die Natur, ihre landwirtschaftliche Nutzung, aber auch ihre Zerstörung durch den Klimawandel ganz intensiv und bewusst wahrnehmen. Und das wurde passend zum Jahresthema in Gebeten, Liedern und Textimpulsen reflektiert. Auch die Kreuzwegmeditation, die immer die letzte Wegstrecke in Ahrweiler bis zum Kloster auf dem Calvarienberg begleitet, beleuchtete die verschiedenen Aspekte dieses Themas.

Nachdem die Pilgergruppe am Abend gegen 19 Uhr mit dem Bus zur Pfarrkirche in Menden zurückgebracht worden war, fasste Pfarrer Fred Schmitz in einer abschließenden Segensfeier das Fazit der Wallfahrt zusammen: Die Welt ist uns Menschen anvertraut und ans Herz gelegt worden. Darüber dürfen wir uns freuen. Aber wir müssen auch die daraus resultierende Verantwortung erkennen und mit Weisheit tragen.

Erschöpft, aber glücklich und gestärkt verabschiedeten sich die Pilgernden nach der Messe von einander, meistens mit dem Gruß: "Bis zum nächsten Jahr!" Die Fußwallfahrt 2025 ist für Samstag, 17. Mai, geplant.

Neuigkeiten

Open-Air Theater auf dem Karl-Gatzweiler-Platz

NN Theater Köln präsentiert "Peer Gynt" Freitag, 2. August, 19 Uhr, Karl-Gatzweiler-Platz, 53757 Sankt Augustin Am Freitag, 2. August, um 19...

Weitere Artikel wie dieser

Cookie Consent mit Real Cookie Banner