Freitag, Juli 12, 2024
16.2 C
Sankt Augustin
Freitag, 12. Juli 2024
16.2 C
Sankt Augustin

Kirchentöne für die Gemeinde von Morgen

Termine

Benefizkonzert in der Emmaus-Kirche

Musik ist ein fester Bestandteil unseres Lebens. Vom ersten Tag an sind wir von Melodien, Rhythmen und Gesängen umgeben. Musik tröstet, sie macht gute Laune und sie bewegt uns. Zugegeben, manchmal nervt Musik auch, wenn sie zu laut herüberkommt. An einem Ort ist die Musik besonders präsent – im kirchlichen Raum.

Da fällt uns natürlich zuerst Johann Sebastian Bach ein und ebenso gerne denken wir an alle anderen Komponisten, die uns mit ihrer Musik beschenkt haben.

Beschenkt wurden auch die Zuhörerinnen und Zuhörer, die am Freitag, 12. April, in die Emmaus-Kirche in Menden kamen und beim Benefizkonzert „Kirchentöne für die Gemeinde von Morgen“ den für den kirchlichen Raum ungewöhnlichen Klängen lauschten. Sie ließen sich verzaubern von der manchmal kraftvollen und dann wieder sehr sanften Stimme der Mezzosopranistin Hyun Kyung Kim, zum Beispiel bei der Arie „O Mio Babbino caro“ oder begeisterten sich an den Rhythmen und Klängen, die Valentin Müller seiner Klarinette entlockte. Die Kantorin der Gemeinde, Yoonji Kim begleitete alle Stücke auf dem Klaviert und zeigte dem Publikum, welche Möglichkeiten eine Orgel bietet. Manchmal meinte man sogar ein ganzes Orchester zu hören. Die Auswahl der Stücke reichte von Klassik, Oper, über George Gershwin und Filmmusik von Enrico Morricone, bis am Ende Louis Armstrongs „What a wonderful world“ erklang und von allen mitgesungen werden konnte. Es war erstaunlich, was die Künstler an vielfältigen Klängen geboten haben. Dafür wurden sie mit großem Beifall belohnt und trotz einer Zugabe hätte man gerne noch mehr gehört. In de Pause wurde die Konzert-Gemeinde mit einem leckeren und sehr liebevoll angerichteten Buffet überrascht und es gab die Gelegenheit für einen ersten Austausch. Pfarrer Busse verabschiedete die Konzert-Gemeinde mit der guten Nachricht, das die Reihe: „Kirchentöne für die Gemeinde von Morgen“ fortgesetzt wird. Dafür setzt sich die Emmaus-Stiftung der Evangelischen Kirchengemeinde Menden und Meindorf ein. Damit das auch gelingt, ist die Unterstützung vieler Menschen notwendig. Mit dem Spendenergebnis dieses Benefizkonzertes haben wir einen guten Anfang gemacht und das macht Hoffnung auf die nächsten „Kirchentöne für die Gemeinde von Morgen“.

Text: Amalie Barzen

Neuigkeiten

Smartes Dachdeckerhandwerk

Das Dachdeckerhandwerk, ein traditioneller Bauberuf, erlebt in den letzten Jahren eine bemerkenswerte Renaissance dank innovativer Projekte und seiner Bedeutung...

Weitere Artikel wie dieser

Cookie Consent mit Real Cookie Banner